Update: Auswirkungen von Covid-19 auf unsere „Abenteuer-Pur Zeltstadt“

Nach dem derzeitigen Stand möchten wir die Zeltstadt dieses Jahr als Tagesprogramm (9:00-17:00) mit einer Übernachtung pro Kind und Woche (Erläuterung s.u.) anbieten.

Es besteht die Möglichkeit, die Kinder bereits ab 8:00 Uhr zu bringen und bis 18:00 Uhr abzuholen.
Der Verzicht auf das Angebot durchgehender Übernachtungen fällt uns unglaublich schwer und war in den letzten Jahren auch pädagogisch ein Kernelement unserer Freizeit. Aufgrund der sehr strengen Auflagen in den Bereichen
1) Mindestabstände in Schlafzelten;
2) Körperhygiene (z.Z. keine Duschräume verfügbar) sowie
3) bei der Ausgabe von Lebensmitteln
ist dies von unserem komplett ehrenamtlich arbeitenden Team jedoch nicht stemmbar.

Die aktuelle Planung sieht vor, in jeder Zeltstadtwoche feste Kleingruppen zu bilden, die laut Gesetz momentan als „Personengruppen“ definiert sind, innerhalb derer die Abstandsregeln nicht eingehalten werden müssen. Zwischen den Gruppen gelten die Abstandsregelungen jedoch, sodass eine Durchmischung dieser nicht möglich ist.
Natürlich werden wir bei der Einteilung der Kleingruppen versuchen, Teilnehmerwünsche (Freundschaften etc.) zu berücksichtigen und ansonsten alters- und interessensorientiert zu mischen. Hierzu wird es in den kommenden Wochen eine entsprechende Abfrage geben.

Der Hauptteil des Programms wird auf Workshop-Basis innerhalb der Kleingruppen stattfinden. Unter Rücksprache mit den Kindern machen unsere Betreuer kreative, sportliche und/oder ruhige Angebote, zwischen denen die TeilnehmerInnen dann wählen können. Der Rheinbacher Stadtwald bietet nur wenige hundert Meter entfernt ebenfalls Möglichkeiten, die wir für unser Programm in Workshop-Ausflugsform nutzen wollen. Darüber hinaus gab es in den letzten Jahren auch immer Tagesausflüge (Klettern, Abenteuer-Spielplatz, Sommerrodelbahn, Reiterhof, Bogenschießen, Wildpark), von denen sich die Kinder und Jugendlichen einen aussuchen konnten.

Auch dieses Jahr möchten wir uns an diesen Strukturen orientieren, werden Covid-19 bedingt allerdings einige Anpassungen vornehmen (müssen). Der Kontakt mit unseren Kooperationspartnern steht und alle Beteiligten bemühen sich um schnellstmögliche Klärung. An einem genauen Programmplan werden wir in den nächsten Wochen weiter in enger Abstimmung mit der Stadt und dem Jugendamt arbeiten. Was wir letztendlich dürfen und was nicht erfahren wir hoffentlich schnellstmöglich, um Ihnen genauere Infos zur Verfügung stellen zu können.

Zudem möchten wir es jeder Kleingruppe ermöglichen eine(n) Abend/Nacht mit Grillen, Lagerfeuer und Stockbrot in der Zeltstadt zu verbringen (natürlich mit Verpflegung am Abend und am nächsten Morgen)

Weitere Updates zum aktuellen Stand werden wir in regelmäßigen Abständen hier veröffentlichen. An dieser Stelle möchten wir abschließend darauf hinweisen, dass wir uns vorbehalten die Programmplanungen auch kurzfristig anzupassen bzw. zu ändern.

Für individuelle Rückfragen im Zusammenhang mit der Zeltstadt nutzen Sie bitte die dafür neu eingerichtete Mail-Adresse: zeltstadt@abenteuer-pur.info

Wenn schon nicht mit euch unterwegs, müssen wir halt andere Wege finden, um uns auszutoben…
Erlebnispädagogik digital und in den eigenen vier Wänden:
Unser Gruß in Corona-Zeiten und als Reaktion auf die ausgefallenen Freizeiten

Folge uns auf Instagram!

Liken, kommentieren und teilen nicht vergessen!

Wir sind Abenteuer-Pur!

Lerne den Verein und das ehrenamtliche Team dahinter kennen

So sieht´s auf den Freizeiten aus

Eine kleine Auswahl von Eindrücken der letzten Aktionen von Abenteuer-Pur